macOS Sierra, unsignierte Software installieren

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Seit einigen macOS Versionen hat Apple einen Sicherheitsmechanismus eingebaut, der bei unsignierter Software die Ausführung verweigert und eine Warnung ausgab. Eine Ausführung der Sofware war damit nicht möglich. Wir zeigen wie es geht. Als Lösung gab es 2 Möglichkeiten. Möglichkeit 1, in dem man mit der Rechten Maustaste auf das Programm klickt und öffnen auswählt. Das führte aber nicht immer zum erfolg. Ganz selten hat das Ausführen damit auch nicht geklappt. Dann führe Möglichkeit 2 immer zu einem erfolg. In den Systemeinstellungen unter Sicherheit, konnte man auf dem Tab „Allgemein“ auch festlegen, dass es keine Einschränkungen und keine Prüfung bei den Programmen erfolgen soll.

Änderung bei macOS Sierra

Bei macOS Sierra ist diese Option nun verschwunden. Zumindest gibt es bei der Auswahl keinen entsprechenden Punkt mehr, sondern nur die Optionen „App Store“ und „App Store und signierte Software“. Allerdings ist die Option nicht verschwunden, sondern nur ausgeblendet. Mit einem einfachen Terminal Befehl, erhaltet ihr die Option wieder.  Gibt einfach im Terminal folgenden Befehl ein, gefolgt von eurem Passwort.

Anzeige:

sudo spctl --master-disable

Damit erhaltet ihr nun die vermisste Option. Natürlich könnt ihr nun auch immer noch die anderen Optionen im Tab Allgemein bei Sicherheit auswählen. Apple hat im Prinzip die Anzeige der Auswahl nur ausgeblendet.

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Kommentare

Close